Friedgarten Mitteldeutschland
Friedgarten Mitteldeutschland

Mit Respekt und Sensibilität

Menschlichkeit, Anteilnahme und Verständnis bestimmen unser Wirken. Eine sozialverantwortliche Feuerbestattungskultur bedeutet für uns konkret:

Verhaltenskodex: Respekt vor dem Verstorbenen und Sensibilität gegenüber den um ihn Trauernden bilden die Grundlage unseres Verständnisses von Be-stattungskultur.

Offenheit: Die Vergänglichkeit des Lebens und das Abschiednehmen gehören unvermeidlich zu unserem Dasein. „Trauernde sind überall sich verwandt“ formulierte es der österreichische Dichter und Dramatiker Franz Grillparzer. In diesem Sinne stehen unsere Einrichtungen allen religiösen und nicht konfessionell gebundenen Personenkreisen im gleichen Maße offen.

Ritualpflege: Wir begreifen die Feuerbestattung nicht als rein technischen Akt, sondern als integralen Bestandteil eines Bestattungsrituals. Rituale können einen wichtigen Beitrag leisten, Trauer zu verarbeiten und das Leben neu zu ordnen. In unseren Einrichtungen besteht die Möglichkeit, die gesamten Abläufe der Feuerbestattung an einem Ort und in einer zeitlich geschlossenen Abfolge zu begleiten und zu begreifen. Verlust und Trauer solidarisch in sicherer Begleitung zu erleben und zu verarbeiten, steht hier im Vordergrund.

Humanität: Bestattung und Abschiednahme sind unverzichtbare Fürsorgeaufgaben mit hoher gesellschaftlicher Bedeutung. Bestattung ist für uns kein „Business“, sondern vordergründig eine humanitäre Tätigkeit. Unser fortwährender Anspruch ist, hochwertige und dennoch bezahlbare Leistungen anzubieten, um eine soziale Spaltung im Bestattungswesen zu vermeiden und jedem eine würdevolle Bestattung zu ermöglichen.

Natur- und Umweltschutz: Nach unserem Selbstverständnis gilt es die Bestattungskultur mit den Zielen des Umweltschutzes in Einklang zu bringen. Unsere Verantwortung für Natur und Umwelt bedeutet Vorsorgemaßnahmen und Möglichkeiten der Ressourcenschonung auszuschöpfen. Den hohen Umweltstandard in unseren Einrichtungen sichern wir durch ein Umweltmanagementsystem und die Anwendung der besten verfügbaren Techniken.

Engagement: Das Flamarium fördert Kunst und Kultur und beteiligt sich personell und finanziell am Gemeinwesen. Wir sehen uns als Bestandteil der Kulturlandschaft in Mitteldeutschland und möchten durch unser soziales Engagement insbesondere dort, wo wir tätig sind, einen nachhaltigen Beitrag zum Erhalt der kulturellen Vielfalt leisten.

Wir wollen geschützte Orte für den letzten Dienst an Verstorbenen schaffen und den Hinterbliebenen ungehinderte Wege der persönlichen Abschiednahme eröffnen.