Friedgarten Mitteldeutschland
Friedgarten Mitteldeutschland

Tag der offenen Tür am Totensonntag

In jedem Jahr zum Totensonntag ist der Friedgarten Mitteldeutschland für alle Angehörigen und Interessierten geöffnet. Im Friedhofscafé gibt es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Vor Ort finden Sie außerdem Informationen zum Thema Bestattung.

Während des Tages der offenen Tür kann auch die Feuerbestattungseinrichtung Flamarium besichtigt werden. Unsere Mitarbeiter erklären den Ablauf einer Einäscherung und stehen für Ihre Fragen gern zur Verfügung.

Am Totensonntag können Blumen und Gestecke auf den Gräbern abgelegt werden. Die Urnengemeinschaftsanlagen werden je nach Wetterlage bis zum Ende des Jahres winterfest gemacht und dann wieder beräumt.

Tag der offenen Tür am 23. November 2014 von 13-17 Uhr

Im November 2014 gibt es erstmals einen gemeinsamen Ewigkeitsonntag mit der Evangelischen Kirchengemeinde Osmünde. Um 14 Uhr wird es eine Andacht in der Kirche gebene, zu welcher auch das Streichquartett der Martin-Luther-Universität spielt. Gemeinsam werden in der Kirche Erinnerungskerzen entzündet.

Nach einem Spaziergang über ein den Kirchfriedhof und durch den Friedgarten kann man sich bei hausgemachtem Kuchen im Friedhofscafé des Flamarium wieder stärken. Ab 16 Uhr spielt das Streichquartett noch einmal in der Feierhalle.