Friedgarten Mitteldeutschland
Friedgarten Mitteldeutschland

Schiffssetzung

Auf der Wiese im hinteren Teil des Friedgartens liegt das zwanzig Meter lange Schiff. Diese Urnengemeinschaftsanlage wurde von den skandinavischen Schiffssetzungen der Bronze- und Eisenzeit inspiriert. Das Schiff ist ein Symbol für das Leben des Menschen, für diese oft auch stürmische Reise über das Meer.

Der Mensch begegnet den Naturgewalten und erleidet Schicksalsschläge. Das Schiff soll eine Ruhestätte für die Menschen sein, die ihre Reise beendet haben. Es schützt und bewahrt, es verbindet und überdauert den Tod.

Im christlichen Glauben steht das Schiff für die Kirche, die die Christen im Meer der Zeit schützt und zusammen hält. Die Arche Noah ist ein Symbol für den Schutz des Lebens und für das Überstehen von schlechten Zeiten. So soll auch das Schiff im Friedgarten dafür stehen, dass jeder seinen Platz findet und dass das Leben weitergeht.

Die Urnen werden im Schiffsbauch beigesetzt. Die Namen und Lebensdaten des verstorbenen Menschen können in Schiffsnähe angebracht werden. Dort, an diesem Ort der Erinnerung, finden auch Blumen und Pflanzschalen einen Platz.